Stress ist erst einmal ein lebenswichtiger Vorgang und ein ganz natürlicher Verteidigungsmechanismus. Wir verhalten uns heute noch ähnlich wie unsere Vorfahren und viele andere Säugetiere. Sinn der Stressreaktion ist ursprünglich die Lebenserhaltung durch einen reflexartigen Angriffs- und Fluchtmechanismus. Doch wir können in unserem Alltag oft weder fliehen noch kämpfen, so dass sich die frei werdenden, nicht genutzten Energien häufig gegen den eigenen Körper richten.

 

Ein wirksames Stressmanagement erfordert zuerst eine Analyse des eigenen Verhaltens, auf das dann gezielt neue Handlungsmuster aufgebaut werden können.

 

Durch die Analyse der eigenen Belastungssituation und der individuellen Stressreaktion, haben Sie die Möglichkeit, eigene Stressbewältigungstechniken zu erarbeiten und zu trainieren.

 

Als weiterführende Unterstützung zu meinen Seminaren biete ich ab Januar 2013 zweimal monatlich einen offenen Gesprächskreis an, in dem mit Hilfe von Rollenspielen, verschiedenen Kreativtechniken, körpertherapeuthischen Übungen und Gesprächskreisen das persönliche Stressmanagement unterstützt und gefestigt werden kann.

 

Nächstes Seminar